Viele Yamaha-Motorräder haben längst Kultstatus erlangt.

Willkommen auf der Internet-Seite von kultmoto.ch.

Was ist neu:

19.01.2017
Endlich gibt es wieder mal Neuigkeiten vom Aufbau der beiden TX750 den wir im Frühjahr 2016 begonnen haben. Hier geht's direkt zum Teil 2.

29.08.2016
Der Bericht aus der Oldtimer Praxis über die XJ650 Turbo vom Juli 2016 kann nun auch über die Page hier bezogen werden. Wünsche viel Vergnügen beim lesen :-)

16.06.2016
Auch im aktuellen Heft (07/16) von Oldtimer Praxis gib es einen Bericht zu einem Kultmoto-Projekt: Diesmal über die XJ650 Turbo.

18.04.2016
Neues aus der Wekstatt: Ein neu eröffneter Blog berichtet über das aktuelle Projekt des parallelen Aufbaus von zwei TX750. Zur Zeit läuft die Revision der beiden Motoren.

Meine Freude an Motorrädern von Yamaha rührt nicht zuletzt daher, dass mein erstes Motorrad vor gut 30 Jahren eine Yamaha AS3 war. Das Motorrad war eigentlich eine 'Grube', …. und ein Auslaufmodell sowieso….  und zwar im doppelten Sinn: Im übertragenen Sinn weil es damals im Jahre 1979 bereits die schnittige RD125 DX / 1E7 gab und im wahren Sinn weil sie an allen Ecken tropfte und saftete. Sie war aber halt das einzige verfügbare Motorrad, welches in mein dürftiges Lehrlings-Budget passte... und sie gab mir damals das unendlich gute Gefühl nun doch (auch) zu den Grossen zu gehören…bis heute hielt ich Yamaha die Treue.

Beeindruckt hat mich auch immer die Tatsache, dass Yamaha erstklassige Musikinstrumente für ein komplettes Orchester herstellt und denke auch heute noch, dass wer das beherrscht, dessen Geist auf jeden Fall auch überragende Motorräder konzipieren kann.

Hast Du eine Frage zum Inhalt oder eine interessante Anregung? Gefällt Dir etwas besonders gut oder stört Dich gar etwas auf dieser Seite?
Nun, vielleicht hast Du ja noch irgendwo eine Yamaha herumstehen die gut in meine Sammlung passen würde! Was auch immer Dich antreibt, hier kannst Du mich kontaktieren.

Viel Spass beim durchstöbern der Seiten
Hanspeter

Racing Training mit meiner R6 in Anneau du Rhin im September 2013